Verfasst von: INTERMARKETING | 30. September 2010

United Airlines – Virales Problem | Virale Krise

United breaks Guitars.

Ein YouTube Video, dass United Airlines sicher nicht in der der (Viral) Marketing Planung hatte.

Ein kanadischer Musiker bekam sein 3.500 $ Gitarre zerbrochen aus der Gepäcksabolung und machte einen Song daraus, welcher eine CNN-, CBS- und FoxNews Beitrag und einen Wikipedia Eintrag erreichte.

Bald erreicht das Video die 10.000.000 View Marke.

Das Problem ist nicht nur das YouTube Video, sondern auch bei Suchmaschinen. Wenn man auf YouTube  (immerhin die zweitgrößte Suchmaschine) „United“ sucht, ist das Video Nr.2 im Ranking. Bei Google unter der Suche „“united airlines baggage“ ist das Video auf Seite 1.

United reagierte (was ich jedem Unternehmen bei viralem Krisenmanagement rate) und spendete in Abstimmung mit dem Musiker den entstandenen Schaden. Virales Marketing daraus entstand klarerweise für dem Musiker aber auch der Gitarrenhersteller sprang auf.

Mein Kommentar dazu, wenn es richtig gemacht wird, kann aus einer viralen Krise auch virales Marketing gemacht werden, denn nichts erhöht besser eine Kundenzufriedenheit, wenn ein Problem, schnell und gut gelöst werden. Es gibt sogar Firmen, die ein Problem künstlich schaffen und es dann schnell zu lösen und dadurch Bekanntheit erreichen.

Hier der gesamte Wikipedia Beitrag.

Advertisements
Verfasst von: INTERMARKETING | 17. September 2010

A hunter shoots a bear – Interactive Video Marketing auf YouTube von Tippex

Eine perfekte Lösung welches sicher ein neuer Trend wird: Interactive Video

Tippex hat voll die Interaktivität ausgereizt und perfekt gemacht. Bis dato habe ich so etwas nur außerhalb von YouTube gesehen.

Technisch ist das kein neues Feature von YouTube, sondern es wurde praktisch eine eigene Webseite in YouTube (mittels iFrame) eingebaut. Google lässt sich so etwas auch gut bezahlen. Ich hörte von 50.000 USD.

Hier das Start-Video:

Die eigenliche Seite, die dann in YouTube eingebaut wurde zur Interaktivität ist:

http://tippex.buzzman.tv/?lang=de&hl=de_DE

Verfasst von: INTERMARKETING | 12. Juli 2010

Verlosung: freies Kongressticket für den Werbeplanung Summit 2010

Ritchie vom datenschmutz Blog verlost ein Ticket für den Werbeplanung Summit am 15. und 16.07. 2010 in der Wiener Hofburg im Wert von 490 EUR.

Mehr auf http://blog.datenschmutz.net/2010-07/verlosung-kongressticket-fuer-den-werbeplanung-summit-2010/

E-Book "Wie funktioniert Virales Video Marketing"Meinen Bloglesern ist Matt Harding – den YouTube- und Viral Video Star bekannt (und Telering hat’s auch schon kopiert).
Ich habe das Phänomen untersucht und ein 15-seitiges E-Book unter dem Titel:

„Wie funktioniert virales Video Marketing am Beispiel Where the Hell is Matt“

Untertitel:  „Vergleich Viral Video Marketing mit Media Franchises, eine analytische Auseinandersetzung der Affinitätsgruppen“

im Rahmen meines Masterstudiums an der Donau Uni Krems gemacht.

Alle die sich rechts unter E-MAIL ABO anmelden erhalten kostenfrei das E-Book. Keine Angst ich hasse auch Spams und Blogeinträge geschehen im Schnitt 1x in der Woche.

Zurück zur Fußball WM und Matt Harding:  

Er wurde von der South African Tourism eingeladen den „Diski Dance“ zu tanzen. Der Diski Dance ist ein eigens zur Weltmeisterschaft kreierte Tanz. Matt Harding‟s Diski Dance hatte auf YouTube innerhalb einer Woche über 100.000 Abrufe.

 
 

Wer das erfolgreichste Video von YouTube Star Matt Harding noch nicht kannte und nicht weiß voher Telering und der Inder die Fernsehwerbung kopierte, hier noch einmal:

 

P.S. Die Familie Putz (XXXLutz) hat die Idee der letzten Fernsehwerbung auch von einem erfolgreichen YouTube Video kopiert. Mehr davon ein anderes Mal.

Also E-MAIL-ABO, mehr über Matt Harding erfahren und eine wissentschaftliche Analyse zu Viralem Video Marketing erhalten.

Verfasst von: INTERMARKETING | 23. Juni 2010

DREAM ACADEMIA FUTURELOUNGE #6 am 25.6.2010 zum Thema Video Marketing

Ich wurde eingeladen einen kurzen Vortrag zum Thema Video Marketing zu halten bei der DREAM ACADEMIA FUTURELOUNGE in Siegendorf, Burgenland.

Ausgabe #6 der Future Lounge steht am Programm. Auf vielfache Anfrage bewegen wir uns wieder zurück zum Thema Marketing, diesmal Online Marketing und damit verbunden der Zukunftssektor Video Marketing. Auch diesmal finden interessante Gäste den Weg in die FutureLounge.

Den Start wird Manuel Gruber gemeinsam mit Rainer Cvillink machen. Austria meets Silicon Valley again. Nach einem Kurzvortrag wird dabei auf Neuerungen wie iPad und iPhone 4g ebenso eingegangen, wie auf aktuelle Trends in Sachen Videomarketing. Danach werde ich mein kleines Wissen preis geben. Ich werde Tipps für den Einsatz von Videos als Marketing-Tool referieren.

Wie immer sind auch einige Special Guests dabei, mehr dazu vor Ort. Vor der FutureLounge besteht die Möglichkeit, ab 16 Uhr das Top-Spiel der Gruppe G: Portugal – Brasilien gemeinsam bei kühlen Drinks zu genießen. Auch diesmal gibt es wieder einen Livestream, unter http://www.livestream.com/dreamacademia können alle, die nicht dabei sein können die FutureLounge verfolgen.Der

Veranstalter Manuel Gruber hat mir schon ein wenig verraten, dass es wirklich interessant wird.

Details: am 25.06.10, 18:00 get together (oder schon um 16:00 zu Brasilien-Portugal GZO-Industriegebiet 1, A-7011 Siegendorf, Seminarzentrum I&T-Center

Anmelden unter http://at.amiando.com/futurelounge6.html (19 EUR Unkostenbeitrag, die es Wert sind)

Facebook Gruppe: http://www.facebook.com/dreamacademia

Programm: Einladung Future Lounge #6 (pdf)

Impressionen von der letzten Futurelounge:

Verfasst von: INTERMARKETING | 31. Mai 2010

Social Marketing – Warum Facebook meinem Unternehmen nichts hilft?

Ich habe beim letzten XING CMO Treffen ein guten Vortrag über Social Media Marketing, von Haymo Meran,  gehört.

Die Kernaussage, wie Social Media Marketing funktioniert, war:
„Kleine schmutzige Idee provokant positioniert, vertiefen und einladen zur Oberflächlichkeit zur gleichen Zeit“
Ein Beispiel dafür „Flash wird sterben“ oder „Warum Facebook meinem Unternehmen nichts hilft?“ Das war auch der Titel der Veranstaltung.

Hier die Slides:

Folgende Video wurden gezeigt:
„Will it blend?“ – Kennen meine Blogleser schon vom letzten Post.
Social Media Revolution (bereits die 2. Version, denn die 1. Version war nach 10 Monaten nicht mehr up to date:

Verfasst von: INTERMARKETING | 12. April 2010

iPad – Will it blend?

Tom Dickson, Geschäftsführer von BlendTec hat es wieder getan.
Er setzt schon seit Jahren voll auf Video Marketing und zermalmt alles in seiner Küchenmaschine.
NICHT NACHMACHEN !


Mehr auf http://www.blendtec.com/willitblend/

Verfasst von: INTERMARKETING | 12. März 2010

Präsentation über Video Marketing beim XING CMO Treffen in Wien

Ich durfte am XING CMO Gruppen Treffen einen Impulsvortrag über Video Marketing halten.
Hier die Präsi:
Video Marketing Präsentation XING GruppeVideo Marketing PDF – 2,8 MB

Der komplette Video-Mittschnitt dazu kommt später.

Ich habe die Präsentation auch auf SlideShare geladen. Traue es mich aber hier nicht einzubetten, da die Übertragung sehr lange dauert und den Browser blockiert. Wer aber eine schnelle Internetverbindung hat, kann es direkt auf SlideShare probieren. Dort sind die gezeigten Videos gleich dabei: http://www.slideshare.net/ErichZ/video-marketing-3292904

Sonst hier einzeln die verwendeten YouTube Videos:

Slide 1: Viral Marketing am Todesstern:

Slide 12: Bestes europäisches Viral Video 2009: „Boing 737 land on water“:

Slide 20: Europas erfolgreichstes Video:  „T-Mobile Dance“

Slide 22: Amerikas erfolgreichstes Video 2008: „Where the hell is Matt?“

Verfasst von: INTERMARKETING | 3. März 2010

Trojan Award (Preis für bestes Trojanisches Marketing 2009)

Einladung zur Einreichung – Einsendeschluss: 6. April 2010

2010 wird zum zweiten Mal der „Trojan Award” von der Fachhochschule des bfi Wien – www.fh-vie.ac.at – ausgeschrieben und vergeben. Ziel dieses Preises ist es, die beste Aktion von Trojanischem Marketing im Jahr 2009 zu prämieren.

Eingeladen zur Einreichung sind:
• Unternehmen, die im Jahr 2009 eine erfolgreiche Marketingaktion mit trojanischen Methoden organisiert und umgesetzt haben.
• Personen, die eine besonders eindrucksvolle trojanische Marketingaktion beobachtet haben und diese „vor den Vorhang” bringen möchten.
• StudentInnen, die sich im Rahmen ihres Studiums mit der Analyse trojanischer Marketingaktionen beschäftigt haben.
Mehr auf Roman Anlangers Website.

Natürlich bietet sich Video für den Trojan Award an. Würde mich freuen, wenn etwas in Zusammenhang mit Video gewinnt. Ein Beispiel dafür wäre folgendes schwedische Video:

Verfasst von: INTERMARKETING | 16. Februar 2010

Hallo Marketing Manager: Einladung zum Wiener CMO Treffen

Einladung zum CMO Treffen inkl. Impulsvortrag über Video-Marketing: https://www.xing.com/events/cmo-treffen-434218


Die XING-Community der „Chief Marketing Officer’s Exclusive“ trifft sich wieder und ich darf meinen ersten Vortrag über Video Marketing halten:

Dienstag dem 23. Februar 2009 in Wien.

IMPULSVORTRAG:
„Das Online-Videozeitalter hat begonnen“ – Bewegte Bilder im Netz als Marketing Potenzial?

ORT:
roomz Budget Design Hotel
Paragonstrasse 1
1110 Wien
(U3 Gasometer)

ZEITPLAN:
18:15 – 18:45 Eintreffen
19:00: Vortrag
ab 19:30 Diskussion und Networking

Wer im Marketing tätig ist und noch nicht bei der größten deutschsprachigen, exklusiven Marketing Gruppe in XING ist:  Hier beitreten: https://www.xing.com/net/marketingboss

Anmeldung für die gratis (außer Getränke) Veranstaltung:  https://www.xing.com/events/cmo-treffen-434218

« Newer Posts - Older Posts »

Kategorien